das 1. Mal

Wir wollen euch den Aufenthalt, bei uns, so angenehm wie möglich machen und daher stellen wir euch auf dieser Seite schon mal die wichtigsten Informationen zusammen.

Das erste Mal im Swingerclub

Beim Erstbesuch werden euch die Spielregeln erklärt und die Räumlichkeiten gezeigt.
Solltet Ihr noch Fragen haben, steht euch unser Team selbstverständlich zur Verfügung.
Wenn Ihr eine längere, schweißtreibende Anfahrt hattet, benutzt bitte die Duschen.
Für die Damen ist erotische Kleidung, hübsche Dessous, ein Seidentuch oder Lack, Leder oder Latex genau das Richtige.
Die Herren sollten auf jeden Fall schöne Unterwäsche (z.Bsp. Retroshorts) tragen. Lack, Leder oder Latex ist auch gerne gesehen.
Ein guter erster Eindruck ist mit Sicherheit das Wichtigste! Im Kontaktbereich trifft man sich, kommt ins Gespräch, knüpft Kontakte und man entscheidet für sich oder gemeinsam, wie der Abend weitergeht.
Niemand drängt euch zu etwas und niemand wird sich daran stören, wenn man sich nur umsieht oder nur zuschaut.
Wer Kontakt sucht, aber nur in der Ecke sitzen bleibt, wird kaum Kontakt finden. Bedenkt – die Wenigsten gehen in einen Club um alleine rumzusitzen – also, sprecht die anderen Gäste gegenüber, nebenan oder in der anderen Ecke, ruhig an.
Sollte am ersten Abend nicht gleich alles so laufen, wie ihr euch dies wünscht, sollte das kein Grund zur Traurigkeit oder zur Aufgabe sein. Aller Anfang ist schwer, eine neue Umgebung, jede Menge fremde Menschen, neue Atmosphäre, ein gewisses Maß an Unsicherheit – wenn´s beim ersten Versuch nicht geklappt hat, vielleicht klappt´s beim zweiten Versuch besser.
Unser Motto (wie bei vielen anderen Clubs auch) !!! Alles ist möglich – nichts muss sein
Speziell für Paare: Die Liebe bleibt nur für den Lebenspartner – lediglich das Sexleben bekommt einen neuen Reiz.

Swingerregeln

Lass Dir Zeit und sieh Dich erst mal um.

Versuche nicht, Dich in eine stille Ecke zurück zu ziehen sonst bleibst Du sicher allein. Am besten wäre es, wenn Du Dich irgendwo an einem Gespräch beteiligen könntest. Aber versuche nicht aufdringlich zu erscheinen.

Denke stets daran: „Hier befinden sich nur private Gäste“ und es gibt keine „bezahlten Angestellten“!

Betrachte keine Frau, welche hier als Gast zu Besuch ist, als Freiwild. Sollte Dir dieser Gedanke durch den Kopf gehen, bist du bei uns im Club verkehrt!

Unterhalte Dich bei einem Paar mit beiden, so fühlt sich keiner zurückgesetzt.

 

Gib auch Du Dein Bestes, so dass man gerne an Dich zurückdenkt und Du jederzeit wieder willkommen bist.

Denke immer an das Motto: Alles ist möglich aber nichts muss sein.

 

Dresscode

Was ziehe ich heute abend im Club bloß an…. Diese Frage stellen sich viele Paare oder Einzelpersonen und dabei ist es sehr einfach:

Zieht euch etwas Schickes an, für die Dame vielleicht das kleine Schwarze oder die wunderschöne Corsage und das Ganze verbunden mit High Heels oder interessanten Stiefeln oder das gewagte Club-Outfit….PERFEKT

Bei den Herren der Schöpfung möchten wir gerne eine schwarze Anzughose und ein einfarbiges Oberhemd am Körper sehen. Die dazu passenden Slipper oder schwarzen Lederschuhe machen den Herren zu einem Gentleman. Natürlich geht auch eine schöne enge Retropants und dazu ein passendes Shirt oder das obligatorische Clubwear-Outfit.

Im Übrigen könntet ihr alle auch nackt aus dem Umkleideraum kommen und allen zeigen was ihr zu bieten habt.

Was wir und andere Gäste auch nicht sehen wollen sind schlabberige Boxershorts, Trägershirts, ausgebeulte Jogginghosen und jegliche Strassenkleidung. Darunter zählen wir u.a. Jeans, Hawaiihemden und Turnschuhe.